Was wir wollen:

Eine Wirtschaftsform,

die die ökologischen Grenzen unseres Planeten respektiert und die Lebensgrundlagen erhält

Eine Lebensform

des „Weniger ist mehr“ weiter in unsere Gesellschaft tragen

Aktuelles

Wenn das Corona-Virus und die Behörden nicht im Weg stehen...

Nach Pfingsten haben wir uns von der Wachstumswende.Wendland wieder getroffen.

Auch wir wollen wieder öffentlich aktiver weden, wünschen uns aber gerade keine Rückkehr zur Normalität.

Dazu ein Interview mit dem Wachstumskritiker Niko Paech in der TAZ vom 27.4.2020:
taz.de/Niko-Paech-ueber-Postwachstum-und-Corona

Termine

4. Juli: FahrRad(!)-Tour „Auf den Spuren des Klimawandels“

Samstag, 4. Juli 2020 ab 10.00 Lüchow Marktplatz

mit der "KlimaAktion Altmark Wendland" über einige Stationen rund um die industrielle Agrar- und Ernährungswirtschaft bis nach Güstritz zu einer der - noch zu wenigen - lokalen öko-permakulturellen SoLaWis (Solidarische LandWirtschaft).

ALLE können mitfahren
bunt, vielfältig, Corona entsprechend, demonstrierend, mit Kinderprogramm erreichen wir nach
12 km gegen ca 13:00 Uhr die letzte Station: die Solidarische Landwirtschaft Güstritz

Klima Aktion Wendland-Altmark klimaaktion-wa@lists.riseup.net
Kontakttelefon: 0152 09 03 75 35

12. September (11-14 Uhr): Aus-Tausch-Markt in Clenze

Genaueres später...


Willkommen!

nav